Drucken

Steh Auf

Steh Auf


 

STEH AUF!

 

Wenn du erst einmal gelernt hast dein Paddel korrekt zu halten, und es von einer Seite auf die andere zu wechseln, ist es Zeit mit dem Paddeln loszulegen.

Hab keine Angst, wenn du erst einmal das richtige Boards für deinen ersten Paddelausflug ausgewählt hast, und die Bedingungen dafür stimmen, also glattes, flaches Wasser, kein oder wenig Wind, dann sind die Chancen, dass du ins Wasser fällst minmal.

Solltest du dennoch ins Wasser fallen – genieß es – Wasser ist gut für Körper und Seele.

P.S Sollte die Wassertemperatur sehr niedrig sein, solltest du passend angezogen sein, also zum Beispiel einen Neoprenanzug und Neoprenschuhe tragen.
   Standposition:
  • In der Mitte des Boards
  • Füsse schulterbreit auseinander
  • Knie leicht gebeugt
  • Blick in den Horizont         

 

 Wenn du möchtest kannst du deine ersten SUP-Übungen an Land machen, aber meistens ist dies nicht unbedingt notwendig.

Wenn du ein erfahrener Surfer oder Sportler bist, überspringe das Folgende und steh einfach auf deinem Board auf und paddel los. Stelle dabei sicher, dass es nicht zu flach ist, und keine harten Hindernisse, wie Felsen in der Nähe sind, damit du dich nicht verletzt, wenn du fällst und dass deine Board-Finne nicht beschädigt wird.




 

STANDING UP - ANLEITUNG



 

 1. Paddel die ersten Schläge während du auf deinem Board kniest. Die Vorwärtsbewegung hilft dir dein Gleichgewicht zu halten, wenn du das erste Mal aufstehst.

2. Prüfe, dass deine Füße etwa an der Position platziert sind an der du dann auf dem Board stehen möchtest. Du solltest in der Mitte (Gleichgewichtspunkt) des Boards stehen. Viele Boards haben Deck-Pads oder Handgriffe, die diese Position kennzeichnen.

3. Lege dein Paddel quer vor dir auf dein Board.

4. Platziere deine Hände flach über das Paddel auf das Board und komm zunächst in die Hocke und dann aufrecht nach oben, das Paddel nimmst du beim Aufstehen mit.





 

 5. Die Füsse sollten schulterbreit auseinader platziert werden, die Knie sind am besten leicht gebeugt. Schau dabei in den Horizont, dies hilft dir dein Gleichgewicht zu halten. Führe das Paddelblatt in das Wasser um dich zu stabilisieren.


 



6. Jetzt kannst du beginnen zu paddeln!





Stopp! Spätestens jetzt wirst du anfangen darüber nachzudenken wie du anhalten, oder drehen kannst.

Am leichtesten schaffst du das, indem du das Paddel einfach neben dem Board, auf Höhe deiner Füsse, ins Wasser steckst und dabei deine Knie leicht beugst.